tanzErleben & Gestalt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

"tanzErleben & Gestalt" im GLASHAUS, Freiburg-Rieselfeld

"tanzErleben & Gestalt" kann NICHT wie geplant
da ich (Thomas) aufgrund neuer Arbeitszeiten
in meinem Hauptberuf demnächst nichts mehr
am So.-Abend anbieten kann.

- An einem neuen Termin für
"tanzErleben & Gestalt" arbeiten wir  aber bereits!

         Herzliche Grüße von Anette und Thomas


aber:
Biodanza mit Thomas an der VHS Freiburg wieder
am 8.10.2017:
"Biodanza - Frei für die Fülle"

13.30-17.30 h, VHS im Colombi-Eck, Friedrichstr. 52,
Gelber Raum, Kurs-Nr. 209 416, Gebühr: 25,-

Wichtig: Anmeldung nur direkt über die VHS, z.B. unter
www.vhs-freiburg.de





Nächster "tanzerleben & Gestalt"-Termin ENTFÄLLT:

So 27. Sept. 2015, 19.45
mit dem Thema:
"Der Zauber des Neubeginns"



Die neuen offenen Kursabende von „tanzErleben & Gestalt“ (von Sept. bis Dez 2015) bieten wieder eine Kombination aus Biodanza, Tanztherapie, Gestalttherapie und CreativTanz.

Biodanza („Der Tanz des Lebens“) entstand in Südamerika und lädt dazu ein, Freude, Kreativität und Verbundenheit zu erleben.
Die Tanztherapie und das Verwenden von Materialien fördern zudem persönliches Wachstum und Selbstwert.
Die Anleitungen aus der Gestaltarbeit intensivieren das Erleben im Tanz und sie unterstützen es, den neuen Ausdruck in den Alltag zu integrieren.

Die Themen der Abende sind diesmal an den fünf Erlebnislinien von Biodanza orientiert:

Hier eine Historie der offenen Abende bis zum Sommer 2015:
     
11. Jan.   Herzenstüren   
      
25. Jan.   Gute Selfcare
      
22. Febr.  Frei für die Fülle
      
08. März  Natur, die Zauberin  
      
22. März  Harmonie und Chaos    
      
12. April  Wirksam sein    
      
26. April  Fließen-lassen   
      
10. Mai    Platz für Neues
      
14. Juni   Werte als Schätze    
      
28. Juni   Die Brücke zu mir und zu Dir
      
12. Juli    Fest der Freude
         
         Danach Sommerpause bis zum 27.9.15


Das Besondere im ersten Halbjahr 2015 bei "tanzErleben & Gestalt" ist, dass die 5 Erlebnislinien von Biodanza durch passende Elemente aus der Tanztherapie sowie durch die "Cycles of Power" der Gestalttherapie unterstützt werden. Damit entsteht eine potenzierte Kurve - zum verstärkten Erleben von Vitalität bis hin zu Angeboten der Transzendenz in der Selbsterfahrung.

Die ausgewählten Tänze sind den sogenannten "5 Erlebnislinien von Biodanza" zugeordnet, d.h. sie unterstützen das Erleben von Vitalität, Sensualität (incl. Sexualität), Affektivität, Eingebundenheit (incl. Transzendenz) und Kreativität. Im ersten Tanz-Teil der Sonntag-Abende werden in einer Aktivierungsphase zumeist Übungen und Tänze angeboten, die die Vitalität, Kreativität, Identität und die Eingebundenheit in die Gruppe fördern. Darauf aufbauend folgen in einer Phase der Entspannung und Introspektion solche Tänze und Übungen, die vor allem die Sensibilität, den Gefühlsreichtum sowie die Integration und Ausweitung des Erlebten unterstützen.

Es kommen zudem immer wieder spezielle Einheiten aus der Tanztherapie zum Einsatz, die es ermöglichen, sich auch mit Materialien (wie Tüchern oder Stöcken) in Tanz und Bewegung auszudrücken.
Der kreative Einsatz von Medien und Symbolen in den Gestalt-Interventionen schenkt einen weiteren Blickwinkel. Deren Bilder und Symbole dienen im Alltag als Erinnerung an das Tanzerleben und an die eigenen Entwicklungsziele.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü